Reifegradanalyse

Erhalten Sie einen Überblick zur aktuellen Leistungsfähigkeit Ihrer ITSM-Prozesse und klären Sie die Frage, ob Sie die Kundenbedürfnisse verlässlich und nachweisbar erfüllen können.
Sie sind hier: Startseite Beratung ITSM-Beratung Reifegradanalyse

Reifegradanalyse

Wie leistungsfähig sind Ihre IT-Prozesse wirklich?

Mit der Gestaltung der IT-Prozesse, selbst wenn sie sich aus Standards und Best-Practices ableitet, werden nicht zwangsläufig die Kundenanforderungen und Unternehmensstrategien optimal abgebildet. Zudem unterliegen die IT-Organisationen aufgrund vielerlei Einflüsse kontinuierlichen Veränderungen, was beispielsweise eine schleichend wachsende Diskrepanz zwischen Anforderungen und dem tatsächlichen Leistungsniveau erzeugen kann.

Wie lässt sich ein Überblick zur aktuellen Leistungsfähigkeit der IT-Service-Management-Prozesse schaffen und die Frage klären, ob die Kundenbedürfnisse verlässlich und nachweisbar erfüllt werden können? Welche Defizite bestehen wo und wie können Verbesserungsaktivitäten mit Blick auf den schnellsten und breitesten Nutzen priorisiert werden?

Wie lässt sich der Erfolg von qualitativen Optimierungsmaßnahmen messen und der konsequente Ausbau des IT-Prozessmodells dauerhaft steuern? Diese Fragen lassen sich nur über eine systematische Bewertung der relevanten IT-Prozesse beantworten, wie wir sie mit unserer objektiven Prozessreifegradanalyse bieten. Sie ermöglicht, einerseits den aktuellen Reifegrad der priorisierten IT-Prozesse zu ermitteln und darauf aufbauend zielgerichtet Verbesserungsmaßnahmen zur Prozessoptimierung einzuleiten.

Andererseits erlaubt die Methode ein unternehmensübergreifendes Benchmarking ausgewählter IT-Prozesse und somit eine Einordnung der Kundenorganisation in das marktübliche Reifegradniveau. Unsere Reifegradanalyse basiert auf den Best-Practices von ITIL®. Für jeden der etablierten IT-Service-Management-Prozesse dieses Frameworks existiert ein definiertes Set von Anforderungen, mit dessen Hilfe die wichtigsten Aspekte der Prozessleistung überprüft werden. Die einzelnen Anforderungen an den jeweiligen ITSM-Prozess sind in einem spezifischen Fragebogen konsolidiert, der als Leitfaden für die Ermittlung des Prozessreifegrads dient. Unsere Reifegradanalyse ist praxisbewährt und eignet sich für IT-Provider unterschiedlicher Größen sowie IT-Abteilungen in Unternehmen und der öffentlichen Verwaltung.


 Infografik zur Reifegradanalyse

Nutzen der Reifegradanalyse

  • Systematische Analyse: Es erfolgt eine strukturierte Bewertung der IT-Organisation mit Bezug auf Prozessorientierung.
  • Hoher Erkenntnisgewinn: Die Prozessreifegradanalyse hilft dem IT-Management, die Schwächen und Risiken der aktuellen Prozessorganisation sehr effizient einzuschätzen und notwendige Verbesserungsmaßnahmen abzuleiten.
  • Optimierungs- und Planungshilfe: Aus den Ergebnissen lassen sich Prioritäten und Zielsetzungen für Verbesserungen im Bereich der Organisation, der Prozesse und der notwendigen Werkzeuge ableiten.
  • Nachhaltigkeit sichern: Durch periodische (Re-)Assessments wird die Steuerung und kontinuierliche Qualitätsverbesserung der Prozesse unterstützt.
  • Leistungsvergleich: Es wird ein Benchmarking mit anderen IT-Organisationen, bezogen auf ausgewählte ITSM-Prozesse, ermöglicht.

Profis machen den Unterschied

Wir von der ITSM Group beweisen in immer neuen Projekten, dass unsere auf Best Practices basierende Einführungsmethodik optimale Ergebnisse gewährleistet. Wir verstehen den Kundenauftrag nicht nur als die Erstellung bedarfsgerecht wirkender Konzepte und Dokumentationen sondern stellen gleichzeitig auch sicher, dass die Implementierung das erwartet positive Ergebnis erzeugt.

Wie kein anderes Beratungshaus für das IT Service Management verfügen wir über eine praxisbewährte IT-Quality-Methode, die bei allen Projekten einen zusätzlichen Mehrwert erzeugt.

Warum die ITSM?

  • Spezialisiert - durch die absolute Fokussierung auf die Qualität
  • Nachhaltige Prozess- und Toolimplementierungen mit messbarer Qualität durch definierte KPIs
  • Die ITSM Consulting geht in Ihrem Projekt mit ins Kosten- und Effizienzrisiko
  • Absolute Begeisterung für das Thema IT Service Management
  • Messbarer Projekterfolg

Best-Practice-Vorgehensmodell

  • Konzeption mit Definition der zu analysierenden Prozesse, Klärung der Vorgehensweise und Identifikation der wichtigsten prozessbezogenen Ansprechpartner.
  • Durchführung von Interviews und Sichtung von Dokumenten, Werkzeugen sowie Prozessen bis zur  Datensammlung im Analysetool.
  • Auswertung des Umsetzungsgrads der definierten Prozessanforderungen, Ermittlung der Reifegradstufe und Identifikation der größten Schwachstellen sowie Handlungsempfehlungen.
  • Review und Ergebnispräsentation mit Aufbereitung der Analyseresultatemm, Ergebnispräsentation und Erörterung sowie Priorisierung der notwendigen Optimierungsmaßnahmen.

INTERAKTIV

Beratungsanfrage für das Thema

Für Ihre Anfrage füllen Sie das Formular soweit gewünscht und möglich aus. Beachten Sie bitte, dass die mit einem * gekennzeichneten Felder Pflichtfelder sind. Sie können mehrere Produkte auswählen indem Sie diese markieren.

Erforderliche Eingabe fehlt.
Erforderliche Eingabe fehlt.
Erforderliche Eingabe fehlt.
Erforderliche Eingabe fehlt.
Erforderliche Eingabe fehlt.