DevOps-Schulungen der ITSM Group mit anerkanntem Foundation-Zertifikat

Zwar hat sich auch in der IT das Prinzip der Arbeitsteilung bewährt, eine große Schwachstelle weist jedoch häufig der Übergang zwischen den verschiedenen Aufgabenstellungen auf. Dies gilt auch für die Anwendungsentwicklung und den anschließenden Betrieb der Applikationen mit den erforderlichen IT-Services.

Sie sind hier: Startseite News/Events News-Feed DevOps-Schulungen der ITSM Group mit anerkanntem Foundation-Zertifikat

31 August 2016

DevOps-Schulungen der ITSM Group mit anerkanntem Foundation-Zertifikat

Zwar hat sich auch in der IT das Prinzip der Arbeitsteilung bewährt, eine große Schwachstelle weist jedoch häufig der Übergang zwischen den verschiedenen Aufgabenstellungen auf. Dies gilt auch für die Anwendungsentwicklung und den anschließenden Betrieb der Applikationen mit den erforderlichen IT-Services. Dieses Problem löst die Methode DevOps, indem sie eine Brücke zwischen den Entwicklern (Developers) und den Teams für praktischen Betrieb (Operations) schlägt und die Zusammenarbeit strukturierter gestaltet. Dabei stehen die Wechselwirkungen aller IT Funktionen mit ihren Prozess- und Kommunikationsanforderungen im Mittelpunkt.

„Zwischen der Softwareentwicklung und dem IT-Betrieb besteht ein schon traditionell zu bezeichnender Konflikt, weil jeweils ein sehr starker Fokus auf die eigenen Aufgabenstellungen besteht“, urteilt Patrick Schiavone, Leiter Competence Center Classroom Training bei der ITSM Group. „DevOps löst diesen Konflikt auf, indem eine strukturiertere Zusammenarbeit erzeugt wird und beide Bereiche aufeinander ausgerichtet und eng miteinander verzahnt agieren können“, erläutert er den Nutzen. „Damit kann die IT neue oder zu verändernde Software sowie IT Services schneller und fehlerfreier verfügbar machen, wodurch für das Business und die Kunden eine höhere Wertschöpfung entsteht.“ 

Angesichts des im Zusammenspiel von Entwicklung und IT-Betrieb lange bestehenden und durch die Nutzung von agilen Entwicklungsmethoden zusätzlich verschärften Problems genießt DevOps derzeit eine große Zustimmung. Die ITSM Group hat deshalb entsprechenden Ausbildungen in ihr Schulungsprogramm aufgenommen.

Dabei handelt es sich um dreitätige Trainings, die mit dem international anerkannten DevOps Foundation-Zertifikat durch das DevOps-Institute in Kooperation mit PEOPLECERT abgeschlossen werden. Es ist zwingende Voraussetzung für die weitergehenden DevOps-Ausbildungen zum Certified Agile Service Manager (CASM) und Certified Agile Process Owner (CAPO).

Die diesjährigen Schulungsveranstaltungen finden am

  • 19. bis 21. September 2016
  • 17. bis 19. Oktober 2016
  • 14. bis 16. November 2016 und
  • 12. bis 14. Dezember 2016

in Bodenheim statt und kosten pro Teilnehmer jeweils Euro 1.650,- (netto), zuzüglich Prüfungsgebühren von Euro 250,-. Weitere Informationen unter www.itsmgroup.com/trainings

Navigation