Für IT-Sicherheit soll mehr Geld ausgegeben werden

Der Umsatz mit Software und Services zur Verbesserung der IT-Sicherheit in Deutschland wird im laufenden Jahr nach Analysen des Branchenverbandes Bitkom voraussichtlich um 6,5 Prozent auf 3,7 Milliarden Euro wachsen. Er legt damit stärker zu als der Gesamtmarkt für Software und IT-Services, der im Jahr 2015 in Deutschland voraussichtlich um 4 Prozent wächst...

Sie sind hier: Startseite News/Events News-Feed Für IT-Sicherheit soll mehr Geld ausgegeben werden

1 September 2015

Für IT-Sicherheit soll mehr Geld ausgegeben werden

Der Umsatz mit Software und Services zur Verbesserung der IT-Sicherheit in Deutschland wird im laufenden Jahr nach Analysen des Branchenverbandes Bitkom voraussichtlich um 6,5 Prozent auf 3,7 Milliarden Euro wachsen. Er legt damit stärker zu als der Gesamtmarkt für Software und IT-Services, der im Jahr 2015 in Deutschland voraussichtlich um 4 Prozent wächst. Gut drei Viertel des Umsatzes im Bereich IT-Sicherheit entfallen auf Dienstleistungen wie Beratung, Implementierung und Wartung, knapp ein Viertel auf spezielle Anwendungen wie Endgerätesicherheit, Zugriffsverwaltung oder Netzwerksicherheit.

Nach den Ergebnissen einer repräsentativen Bitkom-Umfrage verfügen Unternehmen bei der Absicherung ihrer IT-Systeme vor Cyberangriffen lediglich über einen guten Basisschutz. So nutzen alle befragten Unternehmen Virenscanner, Firewalls sowie einen Passwortschutz für IT-Geräte. Auf der anderen Seite verschlüsseln nur 45 Prozent ihre Daten und 40 Prozent ihren E-Mail-Verkehr. Intelligente Sicherheitssysteme zur Absicherung gegen Datenabfluss von innen (Data Leakage Prevention) nutzen 29 Prozent und nicht einmal ein Viertel (23 Prozent) verfügt über spezielle Angriffserkennungssysteme für Attacken von außen (Intrusion Detection).

Diese Systeme analysieren die Datenströme in einer Organisation und melden verdächtige Aktivitäten. Aber die Bitkom-Untersuchung zeigt auch die Bereitschaft, ganz konkret und kurzfristig in eine höhere IT-Sicherheit zu investieren. 

Navigation