ITSM Group ist in die Cloud gegangen

Das Thema Agilität wird immer mehr zu einem strategischen Begriff in den IT-Organisationen, es ist deshalb zu einer Kernphilosophie der ITSM Group geworden und wurde bereits in verschiedenen Projekten erfolgreich umgesetzt. Aber eine agile Ausrichtung ist nicht nur für die Kunden von enormer Bedeutung, sondern sie gehört inzwischen auch für das Beratungshaus selbst zu einem zentralen Selbstverständnis.

Sie sind hier: Startseite News/Events News-Feed ITSM Group ist in die Cloud gegangen

26 Januar 2018

ITSM Group ist in die Cloud gegangen

Das Thema Agilität wird immer mehr zu einem strategischen Begriff in den IT-Organisationen, es ist deshalb zu einer Kernphilosophie der ITSM Group geworden und wurde bereits in verschiedenen Projekten erfolgreich umgesetzt. Aber eine agile Ausrichtung ist nicht nur für die Kunden von enormer Bedeutung, sondern sie gehört inzwischen auch für das Beratungshaus selbst zu einem zentralen Selbstverständnis. Deshalb hat die ITSM Group im Herbst letzten Jahres ihre interne IT-Infrastruktur in die Cloud verlagert. Denn zu den wesentlichen Elementen agiler Organisationen gehören Cloud-Lösungen, weil sie die schnelle und flexible Projektrealisierung unterstützen.

Konkret erfolgte in einem ersten Schritt der Aufbau einer virtuellen IT-Infrastruktur mit Microsoft Office 365, welche unter anderem die zentralen Komponenten Microsoft Exchange, Sharepoint und Skype for Business beinhaltet. Nach einer schnellen Projektrealisierung an einem einzigen Wochenende, an dem rund 100 Postfächer mit deutlich größerem Speichervolumen und Archivlösungen in die Cloud umgezogen wurden, können die Mitarbeiter ihre Office-Umgebung nun flexibel und an beliebigen Orten nutzen. Und zu den weiteren nachhaltigen Vorteilen gehört zweifellos, dass der Aufwand für den internen IT-Betrieb deutlich reduziert wird.

Doch damit nicht genug. In einem weiteren Schritt Anfang des Jahres werden auch Planungs- und kollaborative Tools eingeführt, deren Nutzen dann auch die Kunden unmittelbar spüren werden. So lassen sich mit dem Organisationswerkzeug Microsoft Planner in wenigen einfachen Schritten Zeiten und Aufgaben zuteilen und organisieren, Abgabetermine festsetzen, Status-Updates vornehmen und Dateien teilen. Selbstverständlich beinhaltet diese Cloud-Lösung auch die Kommunikation mit den beteiligten Personen. Als leichtgewichtiges und einfach zu nutzendes Tool ist es vollständig mit den weiteren Microsoft-Lösungen verknüpft.

Bei dem geplanten Einsatz von Microsoft Teams wiederum handelt es sich um eine Lösung, die alle definierten Nutzer, Inhalte und Werkzeuge miteinander verbindet. Dadurch wird die Produktivität von internen wie externen Projektgruppen in einer zunehmend vernetzten Arbeitswelt wesentlich gesteigert. Als Mitglied der Office-Familie hält Microsoft Teams zudem Kontakt zu allen wichtigen Produktivitätswerkzeugen wie Skype for Business, SharePoint oder OneNote.

Navigation