PRINCE2 Projektmanagement

In großen Schritten hat sich PRINCE2 zu einer der führenden Projektmanagement-Methoden entwickelt. Diese dynamische Verbreitung zeigt sich auch daran, dass die ITSM Consulting AG allein in diesem Jahr noch mehr als 160 PRINCE2-Schulungen anbietet.

Sie sind hier: Startseite News/Events News-Feed PRINCE2 Projektmanagement

25 Februar 2015

ITSM Consulting bietet im 2015 noch über 160 PRINCE2-Schulungen an

Unsere PRINCE2 Kurse finden zu unterschiedlichen Terminen bundesweit an zahlreichen Standorten statt. Dazu gehören PRINCE2-Foundation-Kurse ebenso wie PRINCE2-Practitioner-Trainings und Kompaktseminare zu der Projektmanagement-Methode. Daniel Nitsch, Leiter des Geschäftsbereichs Education des Beratungs- und Schulungsanbieters, sieht die steigende Nachfrage in den gestiegenen Projektanforderungen. „Aufgrund der immer komplexeren Projektbedingungen entstehen ohne ein konsequent strukturiertes Vorgehen ganz erhebliche Risiken“, begründet er. „PRINCE2 stellt zur Erfolgsabsicherung ein ideales Instrument dar, weil diese Projektmanagement-Methode einerseits eine ebenso exakte Planung wie zeitnahe Kontrolle ermöglicht.

Andererseits lässt sich dieses Best-Practice-Framework durch überschaubaren Realisierungsaufwand in Projekten aller Größenordnungen einsetzen“, beschreibt er aus Praxissicht die zentralen Vorteile. Dies wird möglich, weil PRINCE2 einen strukturierten Rahmen für Projekte schafft und den Projektmanagementteams aufgrund des Prozessmodells für jede Projektphase konkrete Handlungsempfehlungen gibt. Mit dem PRINCE2-Foundation-Zertifikat nach erfolgreichem Abschluss weisen die Teilnehmer ihr grundlegendes Wissen und Verständnis der PRINCE2-Projektmanagement-Methode nach. Es ist die Voraussetzung für das auf einer umfassenderen Prüfung beruhende PRINCE2-Practitioner-Zertifikat. Zu den Besonderheiten der Schulungen der ITSM Consulting AG gehört ein konsequenter Praxisbezug. Ähnlich wie beispielsweise auch bei den ITIL-Schulungen werden den Teilnehmern konkrete Anwendungsmöglichkeiten geboten. „Dabei erfolgt ein systematischer Transfer des erworbenen Wissens in den Projektalltag“, beschreibt Nitsch besondere Nutzenaspekte für die Teilnehmer.

Navigation