Ministerium für Justiz Schleswig-Holstein - Projektarbeitstraining

Sie sind hier: Startseite Unternehmen Referenzen Ministerium für Justiz Schleswig-Holstein - Projektarbeitstraining

Projektmanagement-Schulung und Projektarbeitstraining

Ministerium für Justiz, Gleichstellung und Integration des Landes Schleswig-Holstein

Das Ministerium für Justiz, Gleichstellung und Integration des Landes Schleswig-Holstein (MJGI) plant die schrittweise Ablösung des bestehenden Fachverfahrens MEGA durch das System „forumSTAR“. Es wird die gesamte ordentliche Gerichtsbarkeit des Landes mit dem neuen Programm arbeiten, d. h. es sind ca. 2.600 Arbeitsplätze in den Gerichten betroffen. Die Umsetzung erfolgt ab 2011 im Projekt „Neues Fachverfahren für die ordentliche Gerichtsbarkeit“.

Im ersten Schritt werden im neu etablierten Projektteam in einem Vorprojekt die zur Projektdurchführung notwendigen Aufgaben und Arbeitsschritte ermittelt und mit einer detaillierten Zeit- und Ressourcenplanung unterlegt. Die im Rahmen dieser Projektinitiierung entstehende Projektplanung ist Basis für die Durchführung der folgenden Phasen im Hauptprojekt.

Die ITSM Consulting AG unterstützt das Projektkernteam in der Initiierungsphase im Rahmen eines „Projektmanagement-Coachings“ bei der Planung des Hauptprojektes. Die Unterstützung erfolgt in zwei Schritten:

  1. Vermittlung von Grundlagen des Projektmanagements in Form einer mehrtägigen Schulung
  2. Unterstützung der Projektplanung im Rahmen eines Projektarbeitstrainings (Coaching), in dessen Zuge die konkrete Planung für das Projekt „Neues Fachverfahren für die ordentliche Gerichtsbarkeit“ begonnen wird

Im Rahmen der Unterstützung werden neben grundlegenden Techniken des Projektmanagements insbesondere Techniken zur Projektplanung bearbeitet. Dabei erfolgt eine Anlehnung an gängige Frameworks zum Projektmanagement. Im Ergebnis der Coaching-Phase stehen die Werkzeuge zur Projektplanung und -steuerung (Projektleitdokumentation) sowie die konkreten Planungen für das Hauptprojekt.

Über das MJGI:

Das Ministerium für Justiz, Gleichstellung und Integration des Landes Schleswig-Holstein ist im Rahmen derGerichtsausstattungen u.a. verantwortlich für den IT-Betrieb und die IT-Unterstützung der Justiz durch die Bereitstellung von zukunftsfähigen Justizfachanwendungen. Die Einführung des Fachverfahrens forumSTAR, das im Länderverbund entwickelt wird, ist sowohl aufgrund von gesetzlichen Vorgaben als auch aufgrund von zukünftigen IT-technischen Anforderungen erforderlich.