PricewaterhouseCoopers AG - Konsolidierung von Betriebsdokumentationen

Sie sind hier: Startseite Unternehmen Referenzen PricewaterhouseCoopers AG - Konsolidierung von Betriebsdokumentationen

Konsolidierung von Betriebsdokumentationen im Rahmen einer ISO-27001-Zertifizierung

PricewaterhouseCoopers AG

Eine vollständig verfügbare und aktuelle Betriebsdokumentation nach einheitlichen Standards ist für einen sicheren IT-Betrieb unerlässlich. Dabei sind Dokumentationen in allen Phasen des Lebenszyklus eines IT-Services (Design, Transition und Betrieb) relevant. Insbesondere in Hinblick auf Informationssicherheit und der Wiederherstellung von Services in Notfallsituationen (Continuity Management) kommt der Betriebsdokumentation eine besondere Bedeutung zu. Entsprechend ist diese auch ein wesentlicher Bestandteil einer Zertifizierung nach ISO/IEC 27001.

Die ITSM Consulting GmbH hat ein führendes Wirtschaftsprüfungsunternehmen bei der Erstellung und Konsolidierung der Betriebsdokumentationen im Rahmen der Vorbereitung auf eine 27001-Zertifizierung unterstützt. Dabei wurden im ersten Schritt Anforderungen an Dokumentenstrukturen, an die Dateiablage sowie ein einheitlicher Prozess zur Dokumentenlenkung definiert, um Standards und eindeutige Verantwortlichkeiten für Erstellung, Prüfung und Freigabe der unterschiedlichen erforderlichen Dokumentenklassen zu ermöglichen. Darauf aufbauend wurden die obligatorischen Betriebsdokumente in Hinblick auf diese Vorgaben überprüfen und sofern erforderlich aktualisiert bzw. erstellt. Im Ergebnis waren sämtliche Betriebsdokumente in konsolidiert in einem DMS verfügbar und hielten der Überprüfung im Rahmen der Zertifizierung problemlos stand.

Über die PricewaterhouseCoopers AG:

PwC ist eine der führenden Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaften in Deutschland und kann als unabhängiges Mitglied im internationalen Netzwerk von PwC seine Dienstleistungen weltweit anbieten.

PwC prüft und berät führende Industrie- und Dienstleistungsunternehmen jeder Größe. In Deutschland erwirtschaften rund 9.000 Mitarbeiter in den Bereichen Wirtschaftsprüfung und prüfungsnahe Dienstleistungen (Assurance), Steuerberatung (Tax) sowie in den Bereichen Deals und Consulting (Advisory) einen Umsatz von rund 1,33 Milliarden Euro. Die Fachspezialisten der verschiedenen Geschäftsfelder arbeiten bereichsübergreifend zusammen und sind auch regional präsent. Die individuelle Ansprache ist bundesweit an 28 Standorten möglich.